Projekt Colibri

Die Tanzgruppe Colibri ist ein Tanzprojekt der Caritas.

Geleitet wird die Gruppe von Frau Tatjana Meutzner,

die choreographische Leitung

übernimmt Frau Iryna Prykhodzka,

sie leitet auch das Kinderstudio „Spiel“

Tanzprojekt „Colibri“

seit 1998


Unsere Geschichte

Unser Konzept


Das Caritas-Tanzprojekt ist als Teil der präventiven Jugendarbeit

für Migranten 1998 entstanden.

Unser Ziel ist es, durch ein sinnvolles Freizeitangebot die Integration

der jungen Migranten zu fördern.

Die Tanzgruppe ist für Mädchen und Jungen aller Nationalitäten

im Alter ab 13  Jahren zugänglich.

Der Unterricht wird kostenlos unter professioneller Leitung

zweimal in der Woche angeboten.

Durch die verschiedenen Tänze bringen wir den Jugendlichen

die fremden Kulturen näher.

Folklore, moderne, historische, aber auch klassische Tänze lernen sie bei uns kennen.

Es soll Spaß und Freude bereiten.

Talent steht nicht an erster Stelle.

Ein geregeltes Training fördert Disziplin, Ausdauer und Geduld.

Die zahlreichen Tanzauftritte stärken das Selbstbewusstsein  der Jugendlichen.

Unterrichtszeiten

Mo. um 18.30

Do. um 18.00

Sa. um 11.30

Spanischer Tanz, Interkulturelle Woche 2013, Bayreuth

Sommernachtsfest 2016 Eremitage, Bayreuth

Preisverleihung die Oberfrankenstiftung am 14.07.2010